Ein Unternehmen der Bechtle Gruppe

SOLIDWORKS CAD

Die marktführende 3D CAD Software - schnell lernen, effizient arbeiten, effizienter handeln
SOLIDWORKS CAD

Alle Versionen im Vergleich

SOLIDWORKS bietet eine umfangreiche Feature-Palette in drei aufeinander aufbauenden Paketen: SOLIDWORKS Standard, Professional und Premium.
Jeder Anwender findet hier das für ihn passende Paket und kann aus seinen Ideen schnell und einfach brillante Produkte konstruieren. 

SOLIDWORKS CAD Versionsvergleich
Standard
Professional
Premium

Erstellen Sie schnell und effizient anspruchsvolle Teile- und Baugruppenkonstruktionen. Leistungsstarke und anwenderfreundliche Konstruktionsfunktionen mit zahlreichen Werkzeugen zum Zeichnen, für Konstruktionsanalysen, Kostenschätzungen, Renderings und Animationen sowie zur Dateiverwaltung bilden ein intuitives System, mit dem Sie innovative Produkte entwickeln und gleichzeitig Ihre Produktivität steigern, Kosten reduzieren und die Marktreife Ihrer Produkte beschleunigen können. 

  • Schnell lernen: Kontext- und Symbolleistenmenüs, Befehlssuche, integrierte Tutorials, durchsuchbare Hilfedokumentation
  • Schnelle Arbeit: Hotkeys, anpassbare Befehle, APIs
  • Holen Sie sich Hilfe: Lokale und weltweite Support-Services

Führen Sie alle Aspekte der Modellierung von Teilen und Baugruppen mit der SOLIDWORKS 3D-Konstruktionssoftware durch und verwandeln Sie Ihre Ideen und Konzepte in virtuelle 3D-Modelle. Erstellen Sie während der Konzeptionierungsphase 3D-Konstruktionen schnell und einfach mithilfe importierter Bilder, einfacher Skizzen und gescannter 3D-Daten und fügen Sie im Laufe der Zeit weitere Details hinzu. Der Planer für die Baugruppenstruktur ermöglicht Ihnen die schnelle Anfertigung von Baugruppenstrukturen für Ihre Konstruktion und den anschließenden Export in SOLIDWORKS, um automatisch CAD-Dateien zu erstellen. Die direkte Bearbeitung von Modellen ermöglicht es Ihnen, 3D-Geometrien direkt im 3D-CAD-Modell zu bearbeiten und zu modifizieren.

Beschleunigen Sie die Erstellung produktionsreifer 2D-Zeichnungen, die jederzeit aktuell sind und deutlich vermitteln, wie die Konstruktion gefertigt und montiert werden soll. Die Assoziativität in SOLIDWORKS verknüpft 2D-Zeichnungen direkt mit einem 3D-Volumenkörpermodell, sodass Aktualisierungen im 3D-Modell automatisch in der 2D-Zeichnung reflektiert werden. Mit SOLIDWORKS können Sie Ihren Konstruktionsprozess beschleunigen, Zeit und Entwicklungskosten einsparen sowie gleichzeitig Ihre Produktivität steigern.

Nutzen Sie die leistungsstarke Blechteil-Modellierung in SOLIDWORKS, um kostengüstig zu fertigende Teile, die dennoch individuell und passgenau gestaltet sind,  in Ihrer Konstruktion zu verwenden. 
 
Arbeiten Sie in der Schweißkonstruktion und im Struktursystem mit standardisierten oder individuellen Profilen, um Gestelle, Rahmen und andere tragende Struturen zu erstellen. Schöpfen Sie dabei aus fertigen Bibliotheken und profitieren Sie von den bequem zu handhabenden Trimmfunktionen.
Für die Gestaltung von angeströmten oder durchströmten Gussteilen ist es oft unerlässlich, die Form jenseits einfacher Geometrien auszugestalten. Auch Konsumgüter wollen heutzutage wohlgeformt und ergonomisch gestaltet sein. SOLIDWORKS bietet bereits in der Standard Version die dafür notwendige Funktionalität. 

Erfassen Sie Bauteile per Scanner und lesen Sie die Daten als Flächennetz in SOLIDWORKS ein. Schon sind Sie in der Lage, an diesem Meshköper Änderungen vorzunehmen, um Ihn sogleich wieder z. Bsp. im 3D-Druck auszugeben.
 

Angefangen von Anaylsewerkzeugen wie Formschräge-, Hinterschnitt- und Trennfugenanalyse, über die Vor- und Aufbereitung des Modells bis hin zur Erstellung von Formnestern und Kernen, finden Sie hier einen Satz leistungsfähiger und spezialisierter Tools. So werden Trennlinien, Verschluss- und Trennoberflächen im Idealfall sogar automatisch erstellt.
 

Sie können bereits vorhandene Konstruktionsdaten nutzen, um neue Konstruktionen zu erstellen und neue Produktentwicklungen zu beschleunigen. SOLIDWORKS bietet Ihnen zahlreiche Werkzeuge, die Sie dabei unterstützen, vorhandene 3D-CAD-Modelle und 2D-Zeichnungen wiederzuverwenden. So beschleunigen Sie den Konstruktionsprozess, sparen Zeit und Entwicklungskosten und steigern gleichzeitig Ihre Produktivität. Die Werkzeuge für die Suche, Automatisierung und Konfiguration in SOLIDWORKS vereinfachen die Wiederverwendung vorhandener Konstruktionsdaten, um neue Konstruktionen zu erstellen.

Die SOLIDWORKS Werkzeuge zur Produktzusammenarbeit helfen den Mitgliedern Ihres Konstruktionsteams dabei, eng mit anderen Projektbeteiligten, externen Anbietern und Kunden zusammenzuarbeiten. Sie können proprietäre Konstruktionsdaten auch vor der Freigabe außerhalb Ihrer Organisation schützen, Projektdaten verwalten und Konstruktionsrevisionen steuern. SOLIDWORKS Werkzeuge zur Produktzusammenarbeit umfassen viele innovative, zeitsparende Funktionen wie 3D Interconnect, eDrawings® und die Möglichkeit zur 3D-Markierung von Teilen und Baugruppen.

Verifizieren Sie mit der SOLIDWORKS Interferenzprüfung schon vor der Produktion, dass Ihre Teile und Baugruppen ordnungsgemäß passen, zusammengebaut werden können und funktionieren. Die Interferenzprüfung ist vollständig in CAD integriert und kann während der Konstruktion in 2D und 3D verwendet werden, um die Produktentwicklung zu beschleunigen.

Von SOLIDWORKS wird eine Vielzahl an Werkzeugen bereitgestellt, die Ihre Produktivität steigern, einschließlich Funktionen für Analyse, Vergleich, Prüfung und Berichterstellung für die Konstruktion.  
 

Führen Sie einen schnellen nicht-parametrischen Änderungsdienst an Ihren Bauteilen durch; z. Bsp. an importierten Körpern.
 

Lassen Sie bei importierten Körpern die Erkennung von Skizzen und Features durchführen; interaktiv, selektiv oder automatisch. Dadurch erreichen Sie eine leichtere Änderbarkeit, wie Sie sie von SOLIDWORKS Bauteilen gewohnt sind.
 

Die Zusammenstellung komplexer Baugruppen mit all seinen Einzelteilen, Unterbaugruppen und assoziierten Zeichnungen wird mittels TreeHouse übersichtlich dargestellt. Die Strukturen lassen sich nun vordenken oder/und erweitern, damit sinnvolle Strukturen eingehalten werden.
 

Erwecken Sie mit dem MotionManager Ihre beweglichen Konstruktionen zum Leben. Erstellen Sie Animationen unter Berücksichtigung der vorhandenen Verknüpfungen oder ergänzen Sie sogar gesteuerte Antriebe, Schwerkraft und andere Größen, die Ihre Baugruppe beeinflussen. Und speichern Sie dann diese Animation als leicht verständliche Video-Datei ab.
 

SOLIDWORKS SimulationXpress ist ein Werkzeug für erste allgemeine Analysen, das grundlegende Spannungsanalysen von einzelnen Teilen ermöglicht. Sie können schnell Kraft- und Druckauswirkungen bestimmen und Berichte zur Dokumentation der Ergebnisse erstellen.

Lernen Sie mit diesem Xpress-Tool, wie Ihnen eine strömungstechnische Analyse helfen kann, optimierte Bauteile zu entwerfen. Anstelle einer Reihe teurer Prototypen optimieren Sie einfach und schnell am virtuellen Bauteil - dem CAD-Modell.
 

Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen, die die von Ihnen entworfenen Teile auf die Umwelt haben. Vergleichen Sie Herstellungsstandorte in der Welt, Fertigungsverfahren und Materialien, damit sowohl Energieverbrauch, als auch der CO2 Fingerabdruck möglichst klein werden. Konstruieren Sie nachhaltig.
 

Schon in dieser Xpress-Einstiegsvariante können Sie ein Regelwerk in Ihrer Konstruktion verankern, um sehr schnell ähnliche Varianten davon zu erzeugen. Fragen Sie alle wichtigen Randparameter ab - den Rest erledigt das Regelwerk für Sie. In kürzester Zeit enststehen Baugruppen, die exakt auf Ihre Anforderungen, oder die Ihrer Kunden, abgestimmt sind.

Um sicherzustellen, dass Ihr Produkt gefertigt werden kann, bietet SOLIDWORKS 3D-Werkzeuge, mit denen Sie Ihre Konstruktion zu einem frühen Zeitpunkt im Entwicklungsprozess prüfen können. Es ist viel einfacher und weniger kostenintensiv, Probleme während der Konstruktionsphase zu beheben, als während der Fertigungsphase oder sogar erst nach Beginn der Produktion.

SOLIDWORKS CAM Standard basiert auf CAMWorks® und ist eine integrierte Lösung zur Programmierung von Fräsmaschinen mit 2,5 Achsen und Drehbänken mit 2 Achsen. Durch den Einsatz von neuen Technologien wie der modellbasierten Definition (MBD) und der wissensbasierten Maschinenbearbeitung (KBM) ermöglicht SOLIDWORKS CAM eine schnelle Umsetzung Ihres Design-to-Manufacturing-Prozesses, indem die Kommunikation verbessert, Fehler vermieden, Zykluszeiten verkürzt und die Produktqualität gesteigert werden.

SOLIDWORKS CAM Standard ist im aktiven Abonnement von SOLIDWORKS Standard, Professional und Premium enthalten.

Von SOLIDWORKS werden über 30 Translatoren bereitgestellt, mit denen eingehende CAD-Daten in das SOLIDWORKS 3D-CAD-Format konvertiert und SOLIDWORKS Daten in andere CAD-Produkte exportiert werden können. Durch 3D Interconnect werden die meisten bekannten CAD-Formate direkt in SOLIDWORKS geöffnet, ohne die Daten in SOLIDWORKS Dateien konvertieren oder als solche speichern zu müssen.

Profitieren Sie vom deutlich einfacheren Wechsel von SOLIDWORKS CAD zu AR und VR – dank der neuen Exportoption (Xtended Reality), die ein ganzes Ökosystem umfassender AR-, VR- und Webansichtserlebnisse zertifizierter Partner unterstützt. Diese neue Exportoption von SOLIDWORKS behält wertvolle Daten wie Geometrie, Erscheinungsbilder, Bewegungsstudien, Konfigurationen, Anzeigestatus, Metadaten und mehr bei.

Durch die SOLIDWORKS Konstruktionbibliothek wird das einfache Öffnen, Suchen, Herunterladen, Speichern und Teilen von fertigen 3D-CAD-Modellen und häufig wiederverwendeten CAD-Daten ermöglicht.

Schöpfen Sie aus einem vorhanden Fundus, um schnell verschiedenste Normteile in Ihre Konstruktion zu integrieren. Gängige Verbindungselemente, Sicherungs- und Dichtringe, Wälzlager, Ketten- und Zahnräder in vielen verschiedenen Größen, nach internationalen Standards und Normen, uvm.
 

Die SOLIDWORKS Werkzeuge zur automatischen Schätzung von Herstellungskosten sind vollständig in 3D-CAD integriert, damit Sie laufend prüfen können, ob die Kostenziele eingehalten werden. Überwachen Sie die Fertigungskosten bereits während der Konstruktion und vermeiden Sie so kostenintensive Neukonstruktionen und Produktionsverzögerungen. Hersteller können die SOLIDWORKS Werkzeuge zur Kostenschätzung auch verwenden, um Angebotserstellungen zu automatisieren.

Durch CircuitWorks wird Ihnen der Austausch von Daten zwischen Entwicklern von elektronischen Platinen (PCB) und Entwicklern mit mechanischem CAD (MCAD) ermöglicht. Mit CircuitWorks können Sie elektronische Konstruktionsdaten austauschen, vergleichen, aktualisieren und verfolgen, um Probleme der elektromechanischen Integration und der Zusammenarbeit schneller zu lösen.

Legen Sie Konstruktionsstandards fest und überprüfen Sie Zeichnungen (oder Modelle) mit SOLIDWORKS, um einheitliche Konstruktionen und Dokumentationen zu erstellen. Mit SOLIDWORKS können Sie Konstruktionsstandards festlegen und Zeichnungen (oder Modelle) während der Konstruktion anhand dieser Standards prüfen, um eine konsistente und vollständige Zeichnungsausgabe zu gewährleisten.

Mit fotorealistischen Renderings Ihrer Konstruktionen überzeugen Sie jeden Kunden … und das lange, bevor das erste Teil gefertigt wurde. Fällen Sie Designentscheidungen zusammen mit dem Kunden und präsentieren Sie Ihre Lösung nicht nur technisch überzeugend, sondern auch so real, als wäre es ein Foto. Und wenn Sie mögen, machen Sie doch gleich ein Video davon.

Durch SOLIDWORKS Visualize Standard wird das einfache und schnelle Erstellen überzeugender grafischer Inhalte zu Ihren 3D-Konstruktionen ermöglicht. Durch die Verwendung von Inhalten in Fotoqualität bereits während des Konstruktionsprozesses können Sie früh wertvolles Feedback erhalten, um fundierte Konstruktionsentscheidungen treffen zu können.

SOLIDWORKS Visualize Standard ist im aktiven Abonnement von SOLIDWORKS Professional oder Premium enthalten.
 

Durch die eDrawings Software wird die Anzeige von SOLIDWORKS 3D-Modellen und 2D-Zeichnungen in einem E-Mail-kompatiblen Format ermöglicht. Dadurch können Sie die Zusammenarbeit verbessern, den Konstruktionsprozess beschleunigen und Ihre Produktivität steigern.

Die Software eDrawings Professional ermöglicht es Anwendern, Konstruktionen genau zu betrachten, zu messen und anzumerken, was die Kommunikation zwischen Konstrukteuren, Herstellern und Kunden verbessert. Oder setzen Sie Ihre Konstruktion beeindruckend mit AR und VR in Szene.

Durch das Toleranzanalysewerkzeug TolAnalyst werden automatisch die Auswirkungen von Toleranzen auf Teile und Baugruppen überprüft, um die einheitliche Passung der Komponenten sicherzustellen und Toleranzschemata zu prüfen, bevor ein Produkt in die Fertigung geht. Die Toleranzanalyse kann wiederholt werden, wenn eine Bemaßung oder Toleranz geändert wurde, sodass Sie ein verbessertes Toleranzschema erhalten.

Von SOLIDWORKS PDM Standard wird eine CAD-Dateiverwaltung bereitgestellt, die es einzelnen Anwendern und kleinen Arbeitsgruppen ermöglicht, Projektdaten zu verwalten, Konstruktionsversionen zu kontrollieren und den Zugriff auf Dateien zu steuern.

Mit Reverse Engineering können Sie neue Konstruktionen basierend auf bereits vorhandenen Konstruktionen erstellen und so die Produktentwicklung beschleunigen, Risiken reduzieren, Zeit einsparen und Ihre Produktivität deutlich erhöhen. Verwenden Sie die ScanTo3D-Funktion zum Importieren, Bearbeiten, Evaluieren und Erstellen räumlicher Geometrien aus gescannten Punktwolken- und Netzdaten.

Sie heben eine große Anzahl von Zeichnungen auf, die als PDF ausgegeben werden sollen? Oder Fremddaten, die alle importiert werden müssen? Erstellen Sie einen Task im TaskPlaner und überlassen Sie diesem und SOLIDWORKS diese monotone Arbeit.

Evaluieren Sie mit der Bewegungsanalyse in SOLIDWORKS Motion, wie Ihr Produkt sich während seines Betriebszyklus verhalten und bewegen wird. Visualisieren Sie Ihr Produkt so, wie es sich in einer realen Umgebung bewegen würde, messen Sie die auf Ihre Konstruktion wirkenden Kräfte und Lasten und verwenden Sie die Daten für die richtige Bemessung von Motoren sowie zum Erstellen des optimalen Mechanismus, um die höchstmögliche Leistungsfähigkeit, Qualität und Sicherheit für Ihr Produkt zu gewährleisten.
 

Die lineare Spannungsanalyse mit SOLIDWORKS Simulation kann zu einem festen Bestandteil Ihres Konstruktionsprozesses werden und so teure Prototypen, Nachbesserungen und Verzögerungen vermeiden sowie Zeit und Entwicklungskosten sparen. Bei der linearen Spannungsanalyse werden Spannungen und Verformungen der Geometrie berechnet. SOLIDWORKS Simulation teilt Bauteile anhand der Finite-Elemente-Analyse (FEA) in Volumenkörper-, Schalen- oder Balkenelemente ein und bestimmt anhand der linearen Spannungsanalyse die Reaktion von Teilen und Baugruppen.

Verwenden Sie die zahlreichen Werkzeuge in SOLIDWORKS Premium, um die Konstruktion und Dokumentation von Rohr- und Schlauchsystemen für viele Systeme und Anwendungen zu vereinfachen, einschließlich Maschinen, Schlittensystemen und Prozessanlagen.

Mittels elektrischem Routing können Sie eine bestimmte Art von Unterbaugruppe erstellen, die die elektrischen Verbindungen zwischen Komponenten als Kabel oder Drähte erzeugt. Die Flachdarstellung davon verwenden Sie zur Dokumentation oder Konfektionierung dieser Kabel und Kabelbäume.

Durch SOLIDWORKS Routing werden Sie beim Routing rechteckiger und runder Querschnitte unterstützt, wozu Leitungssysteme, Kabeltrassen, Förderanlagen, Rutschen zum Materialtransport und andere Systeme gehören.

Viele Produkte werden gefertigt, indem flache Materialien wie Bleche zu komplexen Formen geformt werden. Die erweiterte Oberflächenabwicklung in SOLIDWORKS bietet Kontrolle und Flexibilität, um diese komplexeren Oberflächen abzuwickeln und den passenden Zuschnitt zu erhalten.Viele Produkte werden gefertigt, indem flache Materialien wie Bleche zu komplexen Formen geformt werden. Die erweiterte Oberflächenabwicklung in SOLIDWORKS bietet Kontrolle und Flexibilität, um diese komplexeren Oberflächen abzuwickeln und den passenden Zuschnitt zu erhalten.
Importieren und Verwenden von 3D Modellen direkt aus dem CATIA V5 Datenformat. CATIA ist ein leistungsstarkes CAD-System, das in den Automotive und Aerospace Umfeldern weit verbreitet ist. Mit dieser Schnittstelle können Sie schnell auf diese Daten zugreifen und - wie immer beim 3D Interconnect - auch Änderung nachführen.
Als logische Fortführung der Kostenbetrachtung für Teile, können Sie hiermit auch ganze Baugruppen betrachten.